Eigene Schriftenreihen

Social Challenges in Social Sciences

In der Schriftenreihe der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften mit dem Titel "Social Challenges in Social Sciences" werden hochschulpolitisch relevante Themen ebenso aufgegriffen wie gesellschaftspolitisch virulente Fragestellungen. Im Vordergrund des hier veröffentlichten Fachdiskurses steht vor allem der Gestaltungsauftrag in Forschung und Lehre, der mit veränderten Rahmenbedingungen und zukünftigen Entwicklungen in Theorie und Praxis verbunden ist.


Die Schriftenreihe versteht sich explizit als ein querschnittsorientiertes Diskussionsforum, das unterschiedliche Handlungsfelder, Methoden, Zielgruppen und Akteure berücksichtigt. Angestrebt werden Denkanstöße und fachliche Impulse, die es einer Hochschule für angewandte Wissenschaften erlauben, implementierungsfähige Antworten auf aktuelle und erwartbare Herausforderungen zu geben. Aktualität und Transparenz stellen hierbei zwei zentrale Elemente der in dieser Reihe publizierten Beiträge dar.


Als Autoren fungieren in erster Linie Mitglieder der Fakultät. Es können jedoch auch Kondensate ausgezeichneter Examensarbeiten und Berichte assoziierter Forschungsarbeiten berücksichtigt werden. Gastbeiträge renommierter Wissenschaftler von anderen Hochschulen sind ebenfalls willkommen.


Ansprechpartner
Prof. Dr. Stefan Pohlmann


Top

Schriftreihe Social Challenges in Social Sciences

Nr. 11: Menschen mit Mehrfachbelastung im Fokus - Qualitätsanforderungen an professionelle Akteure
Eine Expertenbefragung zur inhaltlichen Ausrichtung eines neuen Masterstudiengangs
Angela Gosch, Stefan Pohlmann & Caroline Steindorff-Classen (2015)


Nr. 10: Zukunftsfähigkeit von Pflegestützpunkten
Herausforderungen für die Beratungsarbeit
Stefan Pohlmann, Christian Leopold & Paula Heinecker (2010)


Nr. 8: Lebensqualität als Leitlinie für die Beratung älterer Klienten
Ein Forschungsansatz
Stefan Pohlmann, Christian Leopold & Paula Heinecker (323kB 2009)


Nr. 7: Betriebliches Gesundheitsmanagement im Wissenscschaftskontext
Christian Leopold & Stefan Pohlmann (2009)


Nr. 6: Doppelte Chancen durch duale Studiengänge
Voraussetzungen für eine grundständige Qualifikation in der Pflege durch Ausbildung und Studium
Michael Ewers & Stefan Pohlmann (2009)


Nr. 5: Förderung mentaler Gesundheit an der Hochschule München
Eine explorative Annäherung
Charis Gulder-Schuckardt (717kB 2008)


Nr. 4: Kernkompetenzen in der Sozialen Arbeit
Voraussetzungen für ein passfähiges Hochschulzulassungsverfahren
Stefan Pohlmann & Angela Gosch (335,7kB 2008)


Nr. 3: Imagepflege - Korrektur verzerrter Altersbilder
Überlegungen zur Nutzung realitätsnaher Altersmerkmale
Stefan Pohlmann (311,8kB 2008)


Nr. 2: Soziale Gerontologie und Soziale Arbeit - eine Positionsbestimmung
Impulse für eine alternde Gesellschaft
Stefan Pohlmann (276,1kB 2007)


Nr. 1: Eignung von Eignungstests
Forschungsergebnisse und Arbeitsprogramm zur Hochschulzulassung im Bereich der Sozialen Arbeit
Angela Gosch & Stefan Pohlmann (305,8kB 2007)


Top

Community Development

In dieser Schriftenreihe werden in unregelmäßiger Folge Beiträge von Studierenden und Lehrenden des europäischen Masterstudiengangs "Gemeinwesenentwicklung, Quartiersmanagement und Lokale Ökonomie" an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München veröffentlicht.


Die Reihe soll dazu beitragen, das überwiegend verengte Verständnis der Gemeinwesenarbeit im deutschsprachigen Raum durch das Aufgreifen einer Vielzahl aktueller transdisziplinärer Diskurse des Communitywork im internationalen Raum, sozialraumorientierter Forschungs- und Entwicklungsstrategien sowie der neuen sozialen Bewegungen in der globalen Zivilgesellschaft zu erweitern. Diese gesellschaftliche Kraft gewinnt weltweit als Korrektiv und Ergänzung von Staat und Markt, aber auch als eigenständige Kraft für die Erhaltung beziehungsweise nachhaltige Gestaltung des Gemeinwesens an Bedeutung.


Im Zentrum der Beiträge steht ein Verständnis umfassender Gemeinwesenentwicklung, die als demokratisierende Strategie die nachhaltige lokale Entwicklung auf dem Weg in die Weltgesellschaft verfolgt. Besondere Berücksichtigung finden traditionelle und neue sozialökonomische Ansätze, die als Komplementär- und Alternativstrukturen zu den destruktiven Entwicklungen der globalisierten Wirtschaft neoliberaler Prägung verstanden werden können. Sie zeigen in Umrissen die Gestalt einer sozialen Ökonomie des Gemeinwesens, die der Erhaltung der Lebensgrundlagen und der sozialen Integration dient.


http://www.agspak-buecher.de/index.html


Reihenflyer


Ansprechpartnerin
Prof. Dr. phil. habil. Susanne Elsen


Top

Schriftenreihe des europäischen Masterstudiengangs


"Gemeinwesenentwicklung, Quartiersmanagement und Lokale Ökonomie"


Übersicht über die Schriftenreihe "Community Development" (119,6kB 2008)


Top

Schriftenreihe Soziale Arbeit

der "Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften" der Hochschule München. Herausgegeben von Peter Hammerschmidt und Juliane Sagebiel


Die Schriftenreihe möchte aktuelle und Grundsatzfragen der Sozialen Arbeit aufgreifen und durch fundierte Beiträge zu jeweiligen Schwerpunkthemen, die regelmäßig von mehreren AutorInnen (sechs bis acht) aus unterschiedlichen Perspektiven ausgeleuchtet werden, der Fachöffentlichkeit präsentieren und zur Diskussion stellen. Die Reihe dokumentiert zugleich die Themen und Beiträge des Colloquiums Soziale Arbeit, das die HerausgeberInnen seit dem Sommersemester 2009 jährlich ebenfalls an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München durchführen. Hierzu sind auch KollegInnen anderer Hochschulen eingeladen, ihre Expertise als ReferentInnen und MitdiskutantInnen in die Fachdiskussion der Fakultät und in den weiteren Kreis der TeilnehmerInnen des Colloquiums mit einzubringen. Mit der Aufnahme dieser Beiträge in unsere Schriftenreihe möchten wir die verschiedenen Perspektiven der interessierten Fachöffentlichkeit zugänglich machen. Die Schriftenreihe richtet sich damit vor allem an Lehrende, Praktiker und Studierende der Sozialen Arbeit sowie an alle an der Sozialen Arbeit Interessierten.


Der erste Band in der "Schriftenreihe Soziale Arbeit" der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München, liegt sein März 2010 vor. Er widmet sich einem Grundsatzthema der Sozialen Arbeit, der Professionalisierung:
Sagebiel, Juliane/ Hammerschmidt, Peter (Hrsg.) (2010): Professionalisierung im Widerstreit. Zur Professionalisierungsdiskussion in der Sozialen Arbeit - Versuch einer Bilanz. Neu Ulm, 2009,


Der zweite Band ist in Vorbereitung, er wird im März 2011 erscheinen und sich mit der "Sozialen Frage zu Beginn des 21. Jahrhunderts" beschäftigen.


Top

iframe hinweis iFrame

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Stefan Pohlmann
Raum: K 313

Tel.: 089 1265-2316
Fax: 089 1265-2330

Profil >

Prof. Dr. Susanne Elsen
Raum: KO 350

Tel.: 089 1265-2303
Fax: 089 1265-2330

Profil >

Forschung & Publikationen

zurück zur Übersicht >