Online-Erhebung und qualitative Interviews

Warum?
Die Online-Erhebung im BMBF-Forschungsprojekt USuS ist die Grundlage zur Untersuchung von Studienverläufen und Studienerfolg. Darüber hinaus werden mit einigen wenigen Studierenden qualitative Interviews durchgeführt. Mit dem Forschungsprojekt USuS werden aber nicht nur Erkenntnisse über die Einflussfaktoren für einen Studienerfolg unter Bachelor („Bologna“)Bedingungen gewonnen, sondern es sollen auch Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Studienbedingungen vor Ort angestoßen werden. Daher nutzen Sie mit der Teilnahme an der Online-Befragung die Chance, die zukünftige Studiensituation Ihres Studiengangs mitzugestalten.


Wer?
In den Studiengängen BA Soziale Arbeit (Präsenz) sowie basa-online der Hochschule München sowie in drei weiteren Studiengängen an anderen Hochschulstandorten wird die Online-Erhebung durchgeführt. Zur Beteiligung sind alle Studierende des 1./3./5. Semesters der Studiengänge BA Soziale Arbeit und basa-online aufgerufen. Die qualitativen Interviews werden mit einer Gruppe von den Erstsemestern aus dem Wintersemester 2009/10 jeweils jährlich im Wintersemester durchgeführt, d.h. dieses Panel kann im Forschungsprojekt dann insgesamt drei Mal befragt werden.


Wann?
Die Online-Erhebung findet im Zeitraum 20.10.2010 bis 20.11.2010 statt.


Wie?
Sie erhalten per E-Mail den Link zum Fragebogen sowie den persönlichen Zugangscode (Absender der Hamburger Projektzentrale: BMBF-Projekt.USUS(at)uni.hamburg.de). Über den Link gelangen Sie zum Online-Fragebogen. Um die Befragung zu starten, geben Sie bitte auf der ersten Seite des Fragebogens Ihr persönliches PASSWORT an. Das Passwort kann von Ihnen nicht geändert werden.


Tipps zur Online-Erhebung (Stand: Oktober 2010):
• Bitte schalten Sie Ihren Hochschulaccount (Namen@hm.edu) frei!
• Sie erhalten per E-Mail den Link zum Fragebogen sowie den persönlichen Zugangscode erhalten (Absender der Hamburger Projektzentrale: BMBF-Projekt.USUS@uni-hamburg.de)
• Diese Zugangsdaten müssen z.B. am Mentoratstermin mitgebracht werden! Am besten das Passwort und den Link notieren!
• Es sind keine Punkte, Kommata, Schrägstriche und Aufzählungsstriche in den freien Feldern möglich.
• Wenn es aus technischen Gründen einmal beim Ankreuzen nicht klappt, kann es daran liegen, dass Sie (schon vorher) nicht alle erforderlichen Antworten gegeben hat.
• Wenn sich zu Ende des Fragebogens der Button „Abschicken“ nicht funktioniert, kann man mit F5 den Fragebogen „aktualisieren“ und dann nochmals das Abschicken probieren. Dann kommt die Rückmeldung, dass der Fragebogen bereits erfolgreich versandt wurde, was jedoch kein Problem ist.
• Bedienen Sie nicht den Online-Bogen über Ihren Browser, sondern nutzen Sie die grauen „Zurück/Weiter“-Buttons des Online-Fragebogens.
• Klicken Sie auf „Später fortsetzen“, wenn Sie das Ausfüllen unterbrechen.


Forschung & Publikationen

zurück zur Übersicht >