Fakultät für
angewandte Sozial­wissenschaften

Studienangebot Angewandte Pflegewissenschaft

Angewandte Pflegewissenschaft (Bachelor)

Menschen wirklich helfen zu können und so einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten, zeichnet die Gesundheits- und Krankenpflege aus. Dabei auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und der Technologie zu arbeiten, ist der Anspruch der Angewandten Pflegewissenschaft. Kein langes Sitzen im Hörsaal, sondern Ausprobieren, Experimentieren und Anwenden kennzeichnen diesen Bachelorstudiengang: Im hochmodernen, klinischen Simulationslabor erschließen Sie sich Schritt für Schritt die Pflege- und Medizinwelt. Bereits ab dem zweiten Semester kommen Sie darüber hinaus in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen mit realen Patient:innen und pflegebedürftigen Menschen in Kontakt.

Bachelor Pflegewissenschaft und staatlich anerkannte:r Pflegefachfrau/-mann

Welche Bedeutung haben Gesundheit und Krankheit für den Menschen? Wie gehen Menschen damit um und wie können sie bei der Bewältigung von Krankheit unterstützt werden? Die Angewandte Pflegewissenschaft gibt hier Antworten. Ihr Studium setzt sich aus der Theorie, der Fachpraxis im Pflegelabor und den Praxiseinsätzen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zusammen. Den menschlichen Körper und seine Funktionen, die Psyche und den Menschen als soziales Wesen gemeinsam entdecken zu können – das macht dieses Bachelorstudium mit gleichzeitigem Abschluss als staatlich anerkannte:r Pflegefachfrau/-mann so spannend. Sie lernen Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Versorgungskontexten professionell zu pflegen und können sich später entscheiden, worauf Sie sich spezialisieren wollen. Ein krisensicherer Beruf mit Entwicklungsperspektive ist Ihnen sicher.

Details

Abschluss
Bachelor
Studienart
Vollzeit
Optionales Studienformat
Dual
Fakultät/en
FK11
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
7 Semester (Vollzeit)
Zu erreichende ECTS
210 ECTS-Punkte
Studienort
Campus Pasing, 81243 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Einstieg aus dem Beruf
    • Absolvent:innen einer beruflichen Fortbildungsprüfung (Meister, Techniker und Gleichgestellte)
    • Beruflich Qualifizierte (mindestens zweijährigen Berufsausbildung in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich und anschließend eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich, zusätzlich das Bestehen einer Hochschulzugangsprüfung)

Grenznoten der vergangenen Semester

Zulassungsmodus
zulassungsbeschränkt
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Auslandsaufenthalt
-
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

ACHTUNG: Die Registrierung für das nächste Semester ist erst gültig ab: 02.05.2024 Hier können Sie Ihre Bewerbung erstellen, online absenden und sich über den Status Ihrer Bewerbung erkundigen. Die Bescheide über Zulassung bzw. Ablehnung werden Ihnen ebenfalls über das Bewerberportal bereitgestellt.

Informationen zur Bewerbung

Informationen

  • Langjährige Erfahrung mit dualen Pflegestudiengängen
  • In Praxis, Lehre und Forschung erfahrene Professor:innen
  • Lehrbeauftragte aus spezialisierten Feldern der Pflege
  • Praxisbegleitung durch hochqualifizierte und praxiserfahrene Hochschuldozent:innen
  • Sehr gut abgestimmte Studien- und Praxisphasen
  • Lernen und Üben in Kleingruppen und individuelle Betreuung durch die Lehrenden
  • Modernes SkillsLab mit digitalen Simulationen (u. a. Body Interact, Frühgeborenensimulator)
  • Alle Vorteile und Angebote der größten Hochschule in Bayern

Ein Studium – zwei Abschlüsse - in 7 Semestern

  • Bedarfsermittlung und Pflegediagnostik
  • Erste Hilfe, Notfallversorgung und Disaster Nursing
  • Pflegetheorie
  • Forschungsmethoden und Statistik
  • Wissenschaftliche Recherche
  • Medizin- und Pflegerecht
  • Fall- und Versorgungsmanagement
  • Qualitätsmanagement und Patientensicherheit
  • Ethik
  • Kommunikation und Beratung
  • Medizinisch-psychologische Grundlagen
  • Intra- und interprofessionelles Handeln

Im Skillslab haben Studierende die Möglichkeit, alle Tätigkeiten ihres zukünftigen Berufs ganz praktisch und realitätsnah zu erlernen und zu üben.

Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig in / bei ...

  • Krankenhäusern
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Stationären, teilstationären Pflegeeinrichtungen
  • Ambulanten Pflegediensten
  • Kranken- und Pflegekassen
  • Öffentlicher Dienst, Stadt, Gemeindeverwaltung mit der Möglichkeit der Verbeamtung
  • Software und Beratungsfirmen
  • Medizinischer Dienst, Heimaufsicht
  • Schulen und Bildungseinrichtungen

  • Pflegeprozessverantwortung und Fallsteuerung, Überleitungspflege, Primary Nursing
  • Qualitätsmanagement und Entwicklung
  • Technik-, EDV- und KI-unterstützte Pflege
  • Pflegeforschung
  • Sachverständigen- und Gutachter-Tätigkeit
  • Pflegeberatung und Schulung, Patientenedukation
  • Öffentliche Gesundheitspflege (Public Health)
  • Gesundheitsförderung und Rehabilitation
  • Arbeit mit Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen oder älteren Menschen
  • Innovative Felder/KI- und Robotik-unterstütze Pflege
  • Palliative Care, Sorge und Begleitung von schwerst pflegebedürftigen Menschen
  • häusliche und ambulante Pflege

  • Medizinisch-psychologische Grundlagen,
  • Forschungsmethoden und wissenschaftliche Recherche,
  • Ethik,
  • Fall- und Qualitätsmanagement,
  • Gesundheitsförderung und Prävention,
  • professionelle Kommunikation und interprofessionelles Arbeiten

Kontakte

Prof. Dr. Ayse Cicek Raum: KO 309

T +49 89 1265-2318
F +49 89 1265-2330

E-Mail
Profil